Fällt Halloween 2020 aus?

Springe zu...
TEILEN

Halloween – dieses Jahr gibt’s Saures 

In den letzten Jahren ist Halloween unter Kindern zur beliebten Tradition geworden. Am Abend des 31. Oktober nach Einbruch der Dunkelheit gehen sie von Haus zu Haus und sammeln Süßigkeiten. Mit dem Spruch "Süßes, sonst gibt’s Saures" fing es an. Mittlerweile beweisen sie mit neuen, kreativen und zuckersüßen Reimen, dass sie den Abend nicht auf die leichte Schulter nehmen. Die kostümierte Jagd nach Süßem wie Karamellbonbons, Schokolade, Gummibärchen und Lakritz lockt die Kinder jedes Jahr aufs Neue in die Nachbarschaft. 

Doch im von Corona gezeichneten 2020 sieht es anders aus. Darf mein Kind vor die Tür und bei den Nachbarn klingeln? Oder darf ich klingelnden Kindern die Tür aufmachen und Süßigkeiten verteilen? 

Kinder bereiten sich auf Halloween zu Corona vor

Kinder sind hart im Nehmen und beweisen dieses Jahr wie verantwortungsvoll sie schon in jungen Jahren sein können. (Bild: AdobeStock/ShunTerra)

"Süßes, sonst gibt’s Saures!" – Welche Regeln gibt es? 

Es gibt aktuell kein offizielles Halloween-Verbot. Viele Verbände sowie die Gesundheitsministerien ermahnen allerdings lautstark, dass gerade bei Halloween Vorsicht geboten ist. Hier kommt es zu Kontakten zwischen einer Vielzahl an verschiedenen Haushalten und das Infektionsrisiko ist trotz Aufenthalts an der frischen Luft massiv erhöht. Das heißt im Umkehrschluss, dass 2020 lieber ganz auf Halloween im öffentlichen Raum verzichtet werden sollte. Organisieren Sie lieber zu Hause einen gruseligen Abend mit Ihren Kindern. Basteln Sie gemeinsam Halloween-Dekorationen, kreieren Sie gruselige Leckereien und schauen Sie passende, aber kindgerechte Halloween-Filme. 

Link- und Lesetipps:

Rezept- und Bastelideen für eine tolle Halloween-Party zu Hause
Halloween-Filme für die ganze Familie   

Jetzt ist Kreativität gefordert! 

Anderen und vor allem Kindern eine Freude zu machen ist egal zu welchem Anlass schön. So können auch Sie mit ein paar kreativen und relativ leicht umzusetzenden Ideen Halloween-Süßigkeiten verteilen.  

Grundsätzlich gilt zu Hause, dass Sie beim Vorbereiten der Naschereien am besten einen Mundschutz tragen und sich vorher gründlich die Hände waschen!

Mundschutz Halloween Kürbis und Corona

Die Ausstattung für Halloween im Jahr 2020 sieht anders aus als sonst. (AdobeStock/Tierney)

Hier sind ein paar Tipps für einen sicheren Halloween-Abend:

  • Lassen Sie nicht alle Kinder in ein und denselben Topf greifen. Sehen Sie keine andere Möglichkeit, dann stellen Sie einen Desinfektionsspender vor Ihre Tür.
  • Bereiten Sie Papiertüten mit Süßem vor. So verhindern Sie, dass immer wieder in den Topf mit den Naschereien gegriffen wird. 
  • Stellen Sie einen Stuhl, Hocker oder eine Bank vor Haus- oder Wohnungstür. Klingeln die Kinder, können Sie die Süßigkeiten darauf ablegen und die Naschkatzen einsammeln lassen. 
  • Sollten Sie genügend Papprollen von Küchen- oder Toilettenpapier gesammelt haben, können Sie daraus auch eine Süßigkeitenrutsche Basteln. Dazu kleben Sie so viele Rollen wie Sie haben mindestens zu einer Länger von 1,50 Meter zusammen und können so die Bonbons in die Sammelbehälter der Kinder rutschen lassen. Auch eine an einem Ende offene Regenrinne und alles andere können Sie nehmen. 
  • Sie können auch die Süßigkeiten mit Taschentuchfallschirmen aus dem Fenster fallen lassen. Binden Sie dazu an jede Ecke eines Taschentuchs einen Faden und unten eine Tüte mit Süßigkeiten fest. Das sollte dann allerdings nicht zu schwer sein.

Halloween muss also dieses Jahr nicht ausfallen. Denken Sie einfach weiterhin an die Hygiene sowie die Sicherheit und Gesundheit aller. Nehmen Sie es für die Kids mit Humor und sorgen Sie trotz allem für einen schönen Halloween-Abend.

Weiterlesen