Im Test: Spider-Man Miles Morales

Springe zu...
TEILEN

Worum geht's?

Miles Morales hat nach einem Spinnenbiss ähnliche Fähigkeiten bekommen wie Peter Parker. Weil die beiden sich kennen, nimmt Peter den jungen Miles unter seine Fittiche und hilft ihm, mit seinen neuen Kräften umzugehen. Als Miles neue Superkräfte entwickelt, wie das Ausstoßen von bioelektrischer Energie, und er damit den mächtigen Rhino ausknockt, vertraut ihm Peter die Stadt an, während er mit MJ auf eine Reise geht. Nun muss Miles beweisen, dass er es auch alleine draufhat, die Stadt vor Gangstern und Superschurken zu schützen. Und das ist keine ganz leichte Aufgabe.

Bald lernt er dabei Simon Krieger kennen, den Boss des zwielichtigen Energie-Konzerns Roxxon. Und die undurchsichtige Schurkin Tinkerer, die zwar eine Gangsterbande anführt, die sich selbst Underground nennt, aber eigentlich andere Ziele verfolgt. Offenbar will sie Roxxon deren neue Super-Energie Nuform stehlen, um damit die Firma direkt anzugreifen - aber warum? Miles trifft bei seinen Ermittlungen nicht nur auf eine alte Freundin, sondern findet sich auch bald inmitten eines Krieges wieder, den der nicht so ganz versteht. Ob ihm sein Onkel Aaron helfen kann, der sich vor Jahren mit Miles' Vater zerstritten hatte?

Spider-Man Miles Morales

Der junge Miles Morales wurde von einer Spinne gebissen und verfügt über Superkräfte. Foto: Sony

Darum lohnt sich das Spielen!

Wenn du das PS4-Spiel Spider-Man schon kennst, bekommst du mit Spider-Man Miles Morales einen richtig dicken DLC dazu, in dem die Story um den zweiten Superhelden im Spinnen-Kostüm weitererzählt wird. Du musst das Hauptspiel aber nicht kennen, um mit dem neuen Helden Spaß zu haben. Allerdings hat das Spiel eine recht steile Lernkurve für Neulinge. Es gibt eine Menge verschiedener Attacken (und damit Tasten-Kombinationen), die du zumindest zum Teil im Schlaf beherrschen musst, um bei harten oder unübersichtlichen Kämpfen gegen eine Übermacht von Gegnern eine Chance zu haben. Da ist eventuell ein wenig Übung auf den Straßen von New York nötig.

Dazu hast du aber genug Gelegenheit, denn in jedem Viertel der Stadt gibt es für Miles Aufgaben. So hat Miles' Kumpel Ganki ein App programmiert, bei der sich hilfesuchende New Yorker melden können - jede Menge Jobs für Miles! Dazu gibt es versteckte Gegenstände, Herausforderungen, die Peter Parker seinem Schützling hinterlassen hat, Zeitkapseln, die du finden musst, Verbrechen auf den Straßen und vieles mehr. Auch wenn die Hauptstory nicht so lang ist wie die von Spider-Man, so wirst du bis zur 100%-Wertung doch viele Stunden brauchen. Das Spiel ist dabei aber so abwechslungsreich, dass es bis zum Ende Spaß macht.

Spider-Man Miles Morales

Miles kämpft als Spider-Man gegen die Gangster vom Underground. Foto: Sony

Wen du als Miles im Game alles so triffst, darüber erzählen wir dir hier nichts, um dir die Spannung nicht zu verderben. Wenn du Spider-Man bereits gespielt hast, wirst du aber Figuren wiedertreffen, die dir schon über den Weg gelaufen sind - und neue kennenlernen. Optisch ist Miles Morales ebenfalls ein Kracher, vor allem auf der neuen Playstation 5. Wenn du das Glück hast, eine zum Verkaufsstart zu bekommen, kannst du dich auf ein beeindruckendes New York freuen, durch dessen Häuserschluchten sich jetzt ein neuer Spider-Man schwingt. 

Fazit:

Für Marvel-Fans ein Muss! Wer schon Spider-Man gespielt hat, wird sich über diese Fortsetzung freuen. Neulinge im Spider-Universum rechnen auf unsere Wertung sogar noch einen Stern dazu!

Spider-Man Miles Morales

Wer steckt hinter der Maske von Tinkerer? Foto: Sony

Wertung

Infos für Eltern

Wir schon das Vorgängerspiel ist auch Spider-Man Miles Morales natürlich voller Gewalt - Superhelden kämpfen eben gegen das Böse. Aber erneut kommt das Spiel völlig ohne Blut oder zu brutale Szenen aus und hat daher die Freigabe ab 12 Jahren auch verdient. Zudem vermittelt das Spiel wichtige Grundwerte wie Freundschaft und Zusammenhalt, denn wie Peter ist auch Miles ein extrem hilfsbereiter und freundlicher Kerl, der auch ohne Maske jedem hilft, der Hilfe braucht. Für zu junge Spieler dürfte die komplexe Steuerung allerdings zu anspruchsvoll sein und komplette Neulinge in Action-Abenteuern werden sich auch erst eingewöhnen müssen - hier ist Geduld gefragt!

Weiterlesen