Das Rotkehlchen ist Vogel des Jahres 2021

Das Rotkehlchen hat die Wahl gewonnen
Das Rotkehlchen hat die Wahl gewonnen © AdobeStock/NickVorobey.com
Springe zu...
TEILEN

Die Wahl ist gefallen

Die erste öffentliche Wahl zum Vogel des Jahres ist beendet. Öffentlich heißt, dass zur 50. Wahl nicht nur Vogelexperten, sondern auch diejenigen wählen durften, die "nur" Vogelliebhaber sind. Insgesamt haben 455.000 Menschen für ihren Lieblingsvogel abgestimmt und das Rennen blieb bis zum Schluss ziemlich spannend. Die Rauchschwalbe und das Rotkehlchen lagen lange Zeit dicht beeinander. Letztendlich hat aber der Zugvogel den Kürzeren gezogen und belegt nun den zweiten Platz hinter dem kleinen Gartenvogel mit der rostroten Brust.

Übrigens ist das Rotkehlchen schon zum zweiten Mal der Vogel des Jahres. Das letzte Mal wurde ihm der Titel im Jahr 1992 verliehen.

Rotkehlchen Plakat Sieg Wahl zum Vogel des Jahres 2021

Das Rotkehlchen ist allen anderen davongeflogen und Vogel des Jahres 2021 geworden. (Bild: NABU/gettyimages/Simone Mazzocoli)

Die Platzierungen der zehn Finalist*innen

  1. Rotkehlchen (59.338 Stimmen)
  2. Rauchschwalbe (52.410 Stimmen)
  3. Kiebitz (43.227 Stimmen)
  4. Feldlerche (40.523 Stimmen)
  5. Stadttaube (31.453 Stimmen)
  6. Haussperling (28.137 Stimmen)
  7. Goldregenpfeifer (23.054 Stimmen)
  8. Blaumeise (22.908 Stimmen)
  9. Eisvogel (22.711 Stimmen)
  10. Amsel (17.988 Stimmen)  

Wichtige Aufmerksamkeit für alle Vögel

Obwohl das Rotkehlchen keine gefährdete Vogelart ist, steht ihm die Krone doch sehr gut. Denn es geht gar nicht unbedingt nur darum, bedrohte Arten in den Vordergrund, also ins Licht der Öffentlichkeit, zu rücken. Vor allem ist wichtig, dass den Menschen die schützenswerte Artenvielfalt nähergebracht und verdeutlicht wird. Das sehr zarte Rotkehlchen steht zum Beispiel mit seinem Wahlspruch "Mehr Gartenvielfalt" für die Wichtigkeit von vogelfreundlichen Gärten. Die dürfen nämlich auch gern mal etwas unordentlicher sein. Denn dann bieten sie viele Verstecke, Nistmöglichkeiten, Futter und auch Material für den Nestbau. Und das brauchen gerade jetzt im Frühling wieder alle Vögel. Auch die Zugvögel wie die Rauchschwalbe, die in den nächsten ein bis zwei Monaten zurückkehrt.

Doch auch, dass sich viele Menschen jetzt mit Vogelarten beschäftigt haben, die sie kaum oder gar nicht kannten, hilft dem Vogelschutz zu mehr und sehr nötiger Aufmerksamkeit.

Hast du auch abgestimmt und diese tolle Aktion mit deinen Freunden oder Verwandten geteilt?

Weiterlesen